Nachgefragt – Hotel Rupertihof im Interview. Habt ihr euch schon einmal gefragt, wo sich die Hoteliers am liebsten in ihrem Hotel aufhalten oder in welchem Hotel sie gerne einmal arbeiten würden? Wir waren neugierig und haben einmal genauer nachgehakt.

Im Interview: Hotel Rupertihof

Der Rupertihof liegt im Berchtesgadener Land in Bayern und nur etwa  5km von Salzburg entfernt. Auf 3.000qm bietet das Wellnesshotel eine Oase der Entspannung und Ruhe. Die Gäste erwartet jedoch nicht nur Ruhe & Idylle, denn die Lage des Hotels ist ein perfekter Ausgangspunkt für verschiedene Ausflüge ins Umland. Der Kurort Bad Reichenhall befindet sich beispielsweise nur ca. 12 km entfernt, außerdem erreicht man den Königssee nach ca. 40 km. Weitere Infos zum Hotel bekommt ihr hier.

Nachgefragt: Hotel Rupertihof in Ainring im Interview – Das komplette Interview mit Maja & Reinhold Werth:

Das komplette Interview mit Hansi Berger:

Lieber Hansi, danke, dass du dir für unser Interview Zeit genommen hast! Bitte vervollständige folgende Sätze:

Ich bin Hotelier weil… es mir schwerfällt, mich in einem anderen Beruf zu sehen. Ich kann mir nicht vorstellen etwas anderes zu machen, denn ich liebe es, meine Gäste zu umsorgen.

Ich führe das Hotel seit 01.01.2020. Vorher war ich bereits im Hotel tätig und habe es zu diesem Zeitpunkt von meinem Vater übernommen. 

Mein Haus steht für… bayerische Gemütlichkeit gepaart mit Wellness und Lebensfreude. 

3 Wörter die unseren Stil beschreiben… bayerisch – gemütlich – entspannt 

Das wünsche ich mir von meinen Gäst: Dass diese zufrieden nach Hause fahren. 

Mein persönlicher Lieblingsort in meinem Hotel ist… alle Plätze, an denen ich mit meinen Gästen zu tun habe. 

Das finden Gäste in meinem Haus besonders toll… das gute Essen, die schönen Zimmer, die Lage und die Freundlichkeit.

Das schönste an meinem Beruf ist… dass ich Menschen glücklich machen kann.

Verzichten könnte ich in meinem Beruf auf… manche behördliche Vorschriften. 

In welchem Hotel würdest du gerne für 1 Woche arbeiten… nur in meinem und nicht nur für 1 Woche. 

Ein Hotelgast macht mich glücklich, wenn… er mir sagt, dass er zufrieden ist. 

Ich werde nie verstehen warum Gäste… manchmal denken, dass sie, wenn sie Fragen stellen, lästig sind. Dafür sind wir da und das machen wir gerne!

Aus welchem Land sind dir die Gäste am Liebsten? Aus allen Ländern. 

Der skurrilste Gegenstand den ein Gast vergessen hat war… ein Gebiss! 

Die schrägste Beschwerde war… dass zu den Getränken am Salatbuffet keine Gläser mehr da sind (Dressing-Karaffen am Salatbuffet!).

Wenn du für einen Tag unsichtbar in deinem Hotel sein könntest – was würdest du tun? Ich würde mich nicht wohl fühlen, da ich nicht mit meinen Gästen kommunizieren könnte. 

Vielen Dank für den interessanten Einblick in euer Hotel!